Kommunalwahl 2019

Liebe Quedlinburgerinnen und Quedlinburger,

am 26. Mai 2019 haben Sie wieder die Chance, selbst Einfluss auf die Entwicklung unserer Stadt in den nächsten Jahren auszuüben.

Es treten außer den bekannten Parteien auch eine Reihe von Wählervereinigungen an. Schauen Sie bitte genau hin, denn diese vertreten zum Teil AFD-nahe populistische Positionen und versprechen vermeindlich einfache Lösungen für komplizierte Fragen. Sie werden keine ihrer Versprechen halten, statt dessen aber unsere Gesellschaft spalten und alles nur schlimmer machen.

Deshalb: Wenn Sie keine Partei wählen wollen, dann wählen Sie also das Original, wählen Sie das in der Wendezeit aus dem Neuen Forum hervorgegangene

Bürgerforum Quedlinburg – BfQ!

Was wir für Sie im Quedlinburger Stadtrat erreichen wollen:

  • Bildung ist Zukunft – Quedlinburg muss wieder Bildungsstandort sein.
  • Unternehmen müssen sich hier zuhause fühlen, weil uns der Erhalt von Arbeitsplätzen wichtig ist.
  • Quedlinburg, seine Ortsteile und die Region brauchen ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept
  • Die Wertschätzung von Kultur in Verbindung mit dem Naturreichtum der Region muss im Rathaus stärkeren Rückhalt finden und zukünftig aktiver gefördert werden.
  • Schulungsprogramme für die Stadtverwaltung zur Stärkung bürgerorientierter Dienstleistungen mit hoher Servicequalität

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit den Ideen und den Kandidaten des Bürgerforums auseinanderzusetzen. Wir treffen uns monatlich (siehe Termine).

Das Bürgerforum Quedlinburg (BfQ) tritt mit folgenden 13 Kandidaten an:

  • Steffen Kecke
  • Torsten Höher
  • Gabriela Herrnberger
  • Christian Wendler
  • Ralph Wilkerling
  • Chantal Loch
  • Jürgen Bauer
  • Eike Helmholz
  • Ulrike Fechner
  • Frank Marthe
  • Thomas Loch
  • Gabriele Vester
  • Marlies Brunkau