Kandidaten 2019

Wir möchten Sie/Euch im Quedlinburger Stadtrat vertreten!

Steffen Kecke
Die Quedlinburger schaffen es, die großen Herausforderungen der Zukunft zu meistern.
Ich möchte im Stadtrat mit aller Kraft dazu beitragen, dass im Rathaus ein Geist des innovativen Dienstleisters für alle Bürger und Unternehmen der Stadt regiert.

Torsten Höher
Frischer Wind ins Rathaus – Querdenken zulassen! Geeignete Konzepte und Maßnahmen zur Stärkung des Einzelhandels!
Ein neues „Gildefest“ mit Niveau, gestaltet von Quedlinburgern für Quedlinburger! Verwaltung endlich Dienstleister für die Bürger!
Brücken bauen über Parteigrenzen hinweg!

Gabriela Herrnberger
Das Zusammengehen von lebenswerter,
bürgerfreundlicher Stadt und Tourismuszentrum ist für mich wichtig.
Quedlinburg soll kein Museum sein, sondern eine moderne Stadt mit weltoffenen Bürgern.

Christian Wendler
Für ein lebenswertes Quedlinburg, in einer intakten Umwelt, möchte ich mich weiter im Stadtrat einsetzen.
Das BfQ soll auch in Zukunft eine starke Kraft
in der Stadt bleiben.

Ralph Wilkerling
Ich setze auf individuelle, naturnahe Bildung
und gesunden Menschenverstand.
Dabei lebe ich vor, wofür ich stehe:
eine nachhaltige, ökologische (Land-) Wirtschaft in mensch- und tiergerechter Umwelt.

Chantal Loch
Ich werde mich für die jüngere Generation unserer Stadt einsetzen, insbesondere mit dem Gedanken, Quedlinburg als Bildungsstandort weiterzuentwickeln und damit die Stadt zu beleben, zu verjüngen und ein attraktiveres Lebens- und Wohnumfeld für junge Menschen zu schaffen.

Jürgen Bauer
Meine Verwaltungserfahrung möchte ich in den Dienst aller Bürger stellen. Entscheidungen im Rathaus sollen nicht mehr Parteiinteressen oder dem Ego Einzelner dienen und transparenter werden.
Für blumige Versprechen bin ich nicht zu haben.

Eike Helmholz
Barrierefrei – in den Köpfen und überall da, wo es in einer historischen Stadt machbar ist – für Menschen mit Handicap, Senioren und Kinderwagen! Gemeinsam ist viel mehr möglich, als wir denken; Vernetzung macht es möglich. Das geht nicht mit rechten Gesinnungsparteien wie AfD, QDW und PfQ!

Ulrike Fechner
Entscheidungen für andere zu treffen erfordert ein hohes Maß an Objektivität, Weltsicht und Verantwortung.
Wir brauchen unabhängige Vertreter, einen offenen Diskurs und Entscheidungsfreiheit jenseits von Fraktionszwängen. Jetzt!

Frank Marthe
Bürgerschaftliches Engagement ist wichtig! Vernetzte Zusammenarbeit verschiedenen Gruppen und Einzelakteure nutzt die vielfältigen Talente und Fähigkeiten für eine lebenswerte Stadt mit allen Ortsteilen Gernrode, Bad Suderode, Quarmbeck, Morgenrot, Gersdorfer Burg und Münchenhof.

Thomas Loch
Für eine moderne, lebenswerte Stadt in einem alten Kleid, sich der Tradition bewusst, eine Zukunft gestalten, in welcher unter anderem der Schützenverein nicht zum Inbegriff für Hochkultur wird! Für eine Politik, welche die allgemeinen Interessen der Bewohner in den Mittelpunkt stellt!

Gabriele Vester
Am Herzen liegt mir der Tourismus: z. B. die Entwicklung zu mehr Internationalität und die Verlängerung des Aufenthalts.
Davon profitieren viele andere wirtschaftliche Bereiche: Einzelhandel, Gastronomie, Kulturstätten – alles in einem verträglichen Maße, konform mit den Bedürfnissen der Quedlinburger.

Marlies Brunkau
Ich glaube an die Lernfähigkeit der Bürger unserer Stadt. Gemeinsam müssen wir uns intensiver um die sozialen und ökologischen Belange unserer Zeit kümmern.
Jeder an seinem Platz.
Ich als Krankenschwester.