Behandlung des BfQ-Fraktionsantrags zum Bahnhof im Bauausschuss am 5.8.2014

Aufgrund des Fraktionsantrags des Bürgerforums wird das Thema „Bahnhof“ am 5.8.2014 im Bauausschuss behandelt. Die Stadtverwaltung geht mit einer eigenen Beschlussvorlage ins Rennen, die Sie hier lesen können: Beschlussvorlage.

Das Bürgerforum hat sich inzwischen zu diesem Thema mit dem neuen Geschäftsführer der WoWi getroffen und ein sehr konstruktives und ergebnisorientiertes Gespräch geführt. Wir haben mit Freude vernommen, dass es inzwischen Aktivitäten seitens der Stadt – sogar unter Einbeziehung der NASA gibt, die das Thema aufnehmen.

Es wird vorgeschlagen, das gesamte Bahnofsquartier zu überplanen und ein schlüssiges Gesamtkonzept zu entwickeln. Dem können wir nur zustimmen. Wenn dadurch ein unmittelbarer Kauf des Gebäudes zur Sicherung der Interessen der Stadt nicht mehr nötig werden sollte, dann können wir auch dem folgen.
Warten wir also die Diskussion im Bauausschuss ab und sehen dann weiter. Der Ausschuss ist übrigens öffentlich.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Behandlung des BfQ-Fraktionsantrags zum Bahnhof im Bauausschuss am 5.8.2014

  1. T. Höher sagt:

    …wie wäre es denn, wenn wir die Fördermittel des Bundes dazu verwenden, den Bahnhof in das ausstehende Welterbeinformationszentrum umzuwandeln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.