Nach dem Motto „Frisch behauptet ist halb bewiesen“ werden Quedlinburger Bürger vom Bauamt für dumm verkauft.

Am 5.10.2014 konnten wir in der MZ den Artikel „Quedlinburger Phänomen – Regenwasser fließt über Gehwege ab“ lesen. Das darin vom Fachbereichsleiter der Quedlinburger Bauverwaltung dargestellte „Quedlinburger Phänomen“ stellt sich, wenn man mit offenen Augen durch andere Städte geht, als gar nicht so selten heraus, wie folgende aktuelle Bilder aus Potsdam zeigen (Fotos: S. Kecke). Schicken Sie uns weitere Bilder aus anderen Städten, wenn Sie möchten!


Hier wird mit einer haltlosen Behauptung in unverantwortlicher Weise Druck auf die Bürger ausgeübt, damit sie aus eigener Tasche einen seit Jahrzehnten bestehenden und durch die Stadt Quedlinburg verursachten Missstand beheben. Das passt zur Politik unseres Rathauses, den Bürgern, wo man nur kann immer mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.
Dass die Gehwege beispielsweise im Neuen Weg so desolat sind, liegt daran, dass vor vielen Jahren die Stadt Quedlinburg die früher vorhandenen Regenablaufrinnen aus Granit zusammen mit dem Granitbelag der Gehwege entfernt und durch Betonplatten ersetzt hat. Auch wenn das lange zurückliegt, so ist es heute ein Affront gegen die Bürger, diese den damaligen Fehler der Stadt und die Jahrzehnte währende Vernachlässigung der Instandhaltung der Gehwege bezahlen zu lassen.
Gegen diese bürgerunfreundliche Politik der Quedlinburger Stadtverwaltung protestiert das Bürgerforum Quedlinburg entschieden! Ist es nicht vielmehr Aufgabe der durch unsere Steuern gut bezahlten Verwaltungsmitarbeiter, alles nur Mögliche für die Quedlinburger Bürger zu tun, anstatt gegen sie?

Auch an dieser Stelle können wir für die Servicequalität der Stadtverwaltung nur die Note 6 vergeben.

Sorgen Sie für eine bürgerfreundlichere Politik im Quedlinburger Rathaus, indem Sie im Frühjahr 2015 einen neuen Oberbürgermeister wählen! Nutzen Sie jede Gelegenheit, den Kandidaten vorher „auf den Zahn zu fühlen“. Wir empfehlen Bernd Skudelny als neuen Oberbürgermeister.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, Quedlinburg, Regionales, Servicequalität abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .